2017 führten wir mit unserer Kapelle den "Zug der fröhlichen Leute" an.

 

Seit vielen Jahren gehört unsere Schalmeienkapelle mit zu den Teilnehmern am "Zug der fröhlichen Leute" zum Karneval in Cottbus. 

Hier eine Nachrichtensendung vom RBB für 2015  und die Gesamtübertragung 2015 (nur kurzzeitig verfügbar).

Einige Videos bei youtube

2009 KLICK

2011 KLICK

2012 KLICK

2015 KLICK     Niederlausitz aktuell  Foto1   und Foto2

Der "Zug der fröhlichen Leute" in Cottbus ist der größte Karnevalsumzug in Ostdeutschland. Über 3000 Mitwirkende, zu denen unsere Schalmeienkapelle gehört, tragen gute Laune in die Stadt, die dann noch lange anhält - z.B. bei der Feier im Festzelt. Die Kostüme sind fantasievoll und beeindruckend. Lecker die Süßigkeiten, die von den dicht am Straßenrand gedrängten Zuschauern fleißig eingesammelt werden. Und da lachte am 8. Februar 2015 die Sonne begeistert mit, der Wind blies kräftig und eisig - doch die Stimmung war herzlich, freundlich und ausgelassen. Da zog der dicke Obelix durch das Festzelt und nicht nur die Polonaise immer herum wärmte die illustre Gesellschaft.

 

Die Schalmeien werden vor der Kälte geschützt, daher die "Überzieher" - wie Polly meint, eignen sich Damenstrümpfe sehr gut dafür. Unterstützt wurden wir 2015 von unseren Freunden aus Berlin und Sabrodt. Vielen Dank. 

Leider war unser Stück gerade vor den Kameras an der Haupttribüne zu Ende (so genau lässt es sich nicht planen), aber wer unsere Musik hören will, klickt hier.

 

 

Erst mal landestypisch stärken.

 

Wartezeit - alle Noten da? Alle sind frohgelaunt und "fachmännisch" eingepackt.

 

 

Nee, so zugenommen hat Polly nicht - er geht mit seiner Schalmei schwanger. Was das Huhn ausbrütet? Nun, das ist sein Markenzeichen jedes Jahr.

 

Gong 13.11 Uhr setzt sich jedes Jahr der Zug in Bewegung - es dauert schon, ehe Bild 31 (im Jahr 2015) losziehen kann.